Skip to main content

Rassegna 2024

Willst du über unsere Initiativen und Projekte am Laufenden gehalten werden?

Dann melde dich bei
unserem Newsletter an!

Mappe

Protagonisten

MARGHERITA VICARIO

Ist eine vielseitige Künstlerin, Songwriterin, Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin. In ihrem künstlerischen Schaffen gehen Kino und Musik stets einher. Sie hat in mehreren Filmen mitgespielt, unter anderem in To rome with Love von Woody Allen und Pazze di me von Fausto Brizzi. Sie hat auch in TV-Serien mitgewirkt, wie Nero a metà mit Claudio Amendola. 2024 debütiert sie als Regisseurin mit dem Film Gloria!, der im Rahmen der Berlinale vorgestellt und in Venedig mit dem Nastro D’Argento 2024 für den besten Soundtrack ausgezeichnet worden ist. Als Songwriterin hat sie die Alben Minimal Musical (2014) und Bingo (2021) veröffentlicht. Zu ihren bekanntesten Singles gehören Astronauti und La meglio gioventù. Sie hat mit verschiedenen Künstlern zusammengearbeitet, unter anderem mit Elodie Gaia, Rancore und Vinicio Capossela.

PIERFRANCESCO PACODA

Der Musikkritiker und Sachbuchautor beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Musik und Lebensstil, mit besonderem Augenmerk auf Jugendkulturen. Um diese Themen drehen sich seine Bücher: „Sulle rotte del Rave“, „Hip Hop Italiano“, „Riviera Club Culture“, „Io, DJ“ (mit Claudio Coccoluto). Er hat den Eintrag Techno für die Enciclopedia Generale Einaudi della Musica verfasst. Er arbeitet als Journalist bei Il Resto del Carlino und arbeitet mit Atlante magazine Treccani, La Stampa und Billboard zusammen. Seit 2020 ist er Co-Direktor des Masterstudiums „Produzione e promozione della musica“ der Universität Bologna.

NICOLA LAGIOIA

Autor und Radiomoderator, bis 2023 Direktor der Turiner Buchmesse, moderiert „Pagina 3“, eine Kultursendung von Radio Rai 3. Er war Jurymitglied des Filmfestivals von Venedig. Mit Minimum Fax hat er „Tre sistemi per sbarazzarsi di Tolstoj“ (2001) und mit Einaudi „Occidente per principianti“ (2004), „Riportando tutto a casa“ (2017; Viareggio-Rèpaci-Preis, Vittorini-Preis, Volponi-Preis), „La ferocia“ (2014; Strega-Preis 2015) und „Die Stadt der Lebenden“ (2020, Alessandro-Leogrande-Preis), das auch ein Podcast für Chora Media geworden ist, veröffentlicht. Seine Bücher wurden in 15 Sprachen übersetzt. Zurzeit ist er Redaktionsleiter von „Lucy Sulla Cultura“.

SILVIA BOCCARDI

Journalistin und Social Equity Expert für „Will Media“, hat in Paris und London Fernsehjournalismus studiert. 2016 war sie Leiterin einer Staffel von VICE on SkyTG24 und hat dabei mehrere Reportagen zu Frauenthemen produziert. Sie ist Mitgründerin der unabhängigen Filmgesellschaft „Unozerozerouno“ und arbeitet als Videojournalistin und Produzentin für nationale und internationale Zeitungen wie „VICE Media“, „The New Yorker“, „Channel 4“, „Deutsche Welle“, „Euronews“, „Rolling Stone“, „Rai“ und „Sky“.

JONATHAN BAZZI

Schriftsteller, ist in Rozzano, der äußersten Peripherie im Süden Mailands, aufgewachsen. Er hat Philosophie studiert, interessiert sich für Genderfragen und hat mit verschiedenen Zeitungen wie „Gay.it“, „Vice“, „The Vision“, „Il Fatto.it“ zusammengearbeitet. Bekannt sind seine Bücher „Febbre“, eine autobiographische Erzählung, die 2020 Finalist beim Strega-Preis war, und „Corpi Monori“, 2022 beim Mondadori-Verlag erschienen. Seit 2015 schreibt er Artikel für Magazine und Zeitungen wie „Domani“ und „Sette“, ein Magazin des Corriere della Sera.

MURUBUTU

Alias Alessio Mariani, ist Rapper und unterrichtet Philosophie und Geschichte. Er liebt es, Schule und Rapmusik zusammenzubringen. Das Ergebnis ist eine neue Art von Musik, der didaktische Rap. 2009 unternimmt er ein Soloprojekt, bei dem er Hip-Hop mit Songwriting verbindet. Er hat fünf Alben veröffentlicht: „Il giovane Mariani e altri racconti“ (2009), „La bellissima Giulietta e il suo povero padre grafomane“(2011), „Gli ammutinati del Bouncin’ ovvero mirabolanti avventure di uomini e mari“ (2014), „L’uomo che viaggiava nel vento e altri racconti di brezze e correnti” (2016), „Tenebra è la notte e altri racconti di buio e crepuscoli“ (2019) und „Infernvm“ (2020), in Zusammenarbeit mit Claver Gold, inspiriert von der Göttlichen Komödie von Dante.

GIULIA BLASI

Autorin, Dozentin und Aktivistin, hat #quellavoltache ins Leben gerufen, eine Kampagne gegen sexuelle Belästigung und Missbrauch. Sie hat für „Rai Futura“ gearbeitet und für „Radio 1“ die Programme „Hashtag Radio 1“ und „120 Cose“ geleitet. Als Autorin schrieb sie „Nudo d’uomo con calzino“ (Einaudi Stile Libero, 2009), „Il mondo prima che arrivassi tu“, “Siamo ancora tutti vivi“ (Mondadori, 2010 und 2013) „Se basta un fiore“ (Piemme, 2017), „Manuale per ragazze rivoluzionarie – Perché il femminismo ci rende felici“ (Rizzoli, 2018) „Rivoluzione Z – Diventare adulti migliori con il femminismo“ (Rizzoli, 2020) und „Brutta – Storia di un corpo come tanti“ (Rizzoli, 2021).

GIORGIO MINISINI

Ist der erste erfolgreiche Kunstschwimmer Italiens. Der Psicologiestudent weist unglaubliche Erfolge auf: Er ist viermal Weltmeister geworden und hat insgesamt 10 Medaillen bei Weltmeisterschaften und 10 bei Europameisterschaften gewonnen. Seine Sportkarriere geht Hand in Hand mit seinem Kampf gegen Stereotype, Vorurteile und Mobbing. 2023 veröffentlichte er „Il maschio. Come inseguire i sogni senza perdere se stessi“ (Sperling & Kupfer). In diesem Buch erzählt er über seinen nicht immer leichten Lebensweg. Er unterstützt die Kampagne #nonèdamaschio gegen Geschlechterstereotype, um zu zeigen, dass es keine geschlechterspezifischen Bereiche gibt.

STEFANO MANCUSO

Weltbekannter Wissenschaftler und Wissenschaftskommunikator, wurde vom „New Yorker“ in die Rangliste der „Weltveränderer“ aufgenommen. Er ist Professor an der Universität Florenz, Mitglied der „Accademia dei Georgofili“ und Direktor des „International Laboratory of Plant Neurobiology“ mit Sitzen in Florenz, Kitakyushu, Bonn und Paris. 2014 gründete er PNAT, ein Start-up für die Entwicklung von pflanzlich inspirierten Technologien. Seine Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt, dazu gehören „Die Intelligenz der Pflanzen“, „Pflanzenrevolution“, „Die unglaubliche Reise der Pflanzen“ (2018), „Die Pflanzen und ihre Rechte“ (2019), „Die Welt der Pflanzen“ (2021), „La tribù degli alberi“ (2022). 2022 wurde er zum wissenschaftlichen Leiter der Stiftung „Fondazione per il futuro delle città“ ernannt.

EUGENIO CESARO

Ist Frontman der Band „Eugenio in Via Di Gioia“, mit der er fünf Alben veröffentlicht hat. Er gewann bei der 70. Ausgabe des Sanremo-Festivals den Kritikerpreis „Mia Martini“ sowie mit der Single „Altrove“ (die zum Album „Natura Viva“ gehört) eine goldene Schallplatte. Er hat Eco Design in Turin studiert und interessiert sich für Kommunikation, Nachhaltigkeit, Schach und Tischfußball. Er unterstützt Projekte wie „Lettera al prossimo“, eine Spendensammlung für die Pflanzung von Bäumen im Wald von Paneveggio, der 2018 vom Sturm Vaia zerstört wurde, sowie den Flashmob „TI AMO ANCORA“ auf der Piazza San Carlo in Turin. Die Ergebnisse flossen in die gleichnamige Single ein, die Teil des Albums „Amore e Rivoluzione“ (2022) ist. Im Frühling 2024 ist seine neueste Single „Portami“ erschienen.

Informazioni

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

  • Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos, aber eine Vormerkung ist empfohlen.
  • Der Zutritt zum Veranstaltungsbereich ist ab 30 Minuten vor Beginn möglich.
  • Alle Veranstaltungen werden von Live Painting von jungen lokalen KünstlerInnen begleitet.
  • Alle Veranstaltungen (die Veranstaltung vom 01.09. nur bei schlechtem Wetter) werden auch in Live-Streaming auf dem Youtube-Kanal @Generazioni übertragen.
  • Für weitere Informationen: info@generazioni.online oder 342 6507435.

KLEINES ANDENKEN AN DIE VERANSTALTUNGSREIHE

Hättet ihr gerne ein Andenken von Generazioni für euch bzw. zum Verschenken? Informationen erhält ihr am Infopoint, wo ihr auch eine kleine Spende hinterlassen könnt.

EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE

Die Einrichtungsgegenstände sind das Ergebnis des 2013-2014 durchgeführten Projekts „Made in Italy“ (Lehrgang für Produktdesign der Fakultät für Design und Künste der Universität Bozen).

THANKS TO:

ORGANISED BY:

SUPPORTED BY:

Young Inside Soziale Genossenschaft ONLUS
Tel: 0471 362892 | Email: info@younginside.it
Steuernummer / MWST - NR. 02769010212 | VWV Nummer BZ-204091