Skip to main content
11. September 2024 · 18:30 Uhr
Meran · Jugendzentrum Tilt, Staatsstraße 58 Sinich

ROMANZO HIP HOP.
Un viaggio nelle periferie dell’anima.

Randgebiete, Pubertät und Selbstentwicklung. Wie sehr beeinflusst der Ort, zu dem wir uns zugehörig fühlen, unsere Identität? Was bestimmt unser Wohlbefinden an einem Ort bzw. in gewissen Situationen?

Jonathan Bazzi, Autor der Bücher Febbre (2020 Finalist des Strega-Preises) und Corpi Minori, trifft in Meran auf den philosophischen Rapper, Professor und Songwriter Alessio Mariani, bekannt als Murubutu. Gemeinsam sprechen sie über – physische und metaphorische – Zentren und Randgebiete.

Dabei geht es um die innere Reise, die jede bzw. jeder von uns zurücklegt, und um die ständige Suche nach einem nicht nur geographischen, sondern vor allem emotionalen Platz in der Welt.

Protagonisten

JOHNATHAN BAZZI

Schriftsteller, ist in Rozzano, der äußersten Peripherie im Süden Mailands, aufgewachsen. Er hat Philosophie studiert, interessiert sich für Genderfragen und hat mit verschiedenen Zeitungen wie „Gay.it“, „Vice“, „The Vision“, „Il Fatto.it“ zusammengearbeitet. Bekannt sind seine Bücher „Febbre“, eine autobiographische Erzählung, die 2020 Finalist beim Strega-Preis war, und „Corpi Monori“, 2022 beim Mondadori-Verlag erschienen. Seit 2015 schreibt er Artikel für Magazine und Zeitungen wie „Domani“ und „Sette“, ein Magazin des Corriere della Sera.

MURUBUTU

Alias Alessio Mariani, ist Rapper und unterrichtet Philosophie und Geschichte. Er liebt es, Schule und Rapmusik zusammenzubringen. Das Ergebnis ist eine neue Art von Musik, der didaktische Rap. 2009 unternimmt er ein Soloprojekt, bei dem er Hip-Hop mit Songwriting verbindet. Er hat fünf Alben veröffentlicht: „Il giovane Mariani e altri racconti“ (2009), „La bellissima Giulietta e il suo povero padre grafomane“(2011), „Gli ammutinati del Bouncin’ ovvero mirabolanti avventure di uomini e mari“ (2014), „L’uomo che viaggiava nel vento e altri racconti di brezze e correnti” (2016), „Tenebra è la notte e altri racconti di buio e crepuscoli“ (2019) und „Infernvm“ (2020), in Zusammenarbeit mit Claver Gold, inspiriert von der Göttlichen Komödie von Dante.

THANKS TO:

ORGANISED BY:

SUPPORTED BY:

Young Inside Soziale Genossenschaft ONLUS
Tel: 0471 362892 | Email: info@younginside.it
Steuernummer / MWST - NR. 02769010212 | VWV Nummer BZ-204091